skip to content »

ik-kem.ru

Neodating ru

neodating ru-59

coli enzyme beta-galacto, while allowing a sorting of living cells by means of a FACS machine (Nolan et al., 1988), but here is the loading of the cells with the fluorogenic substrate hypotonic pretreatment required.Mit der Einführung des grünen fluoreszierenden Proteins (GFP) aus Aequorea victo a und den daraus entwickelten GFP-Mutanten als Reportermolekül wurde die Identifizierung von Zellen, die ein heterologes Gen exprimieren, erheblich erleichtert.

neodating ru-47neodating ru-17neodating ru-3

Das hierbei verwendete Plasmid enthielt selbst kein selektierbares Markergen.- Will Ferrell & Kevin Hart/Leon Bridges (2015) ...Disclosed is an expression vector for eukaryotic cells comprising a gene that codes for a protein of interest in a functional bond with a hamster ubiquitin/S27a promoter, and a gene which codes for a fluorescent protein.Zwei bis drei Tage nach der Transfektion werden die Zellen in Medium überführt, das ein Selektionsmittel enthält, z B G418 bei Verwendung des Neomycin-Phosphotransferase-Gens, und für einige Wochen unter diesen selektiven Bedingungen kultiviert.Two to three days after transfection, the cells are transferred to medium containing a selection agent, such as G418 when using the neomycin phosphotransferase gene, and for several weeks under these selective conditions.Dieses wurde deshalb durch ein zweites Plasmid in einer Co- Transfektion oder in einer nachfolgenden Transfektion eingebracht. (1998) retrovirale Vektoren mit einer bicistronischen Expressionskassette, in der vor der IRES-Sequenz das Gen von Interesse kloniert werden kann.

Die auf die IRES-Sequenz folgende Sequenz kodierte hingegen für ein selektionierbares Markergen, wobei es sich dabei entweder um einen Marker handelte, der Resistenz gegen G418, Puromycin, Hygromycin B, Histidinol D oder Phleomycin vermittelte, oder um GFP.

Wirtszelle nach Anspruch 1 1 oder 12, dadurch gekennzeichnet, dass sie zusätzlich mit einem oder mehreren Vektoren mit Genen, die für ein oder mehrere andere Proteine/Produkte von Interesse sowie zumindest einen weiteren Selektionsmarker kodieren, transfiziert worden ist. A host cell according to claim 1 1 or 12, characterized in that it is additionally provided with one or more vectors with genes that code for one or more other proteins / products of interest as well as at least one further selection marker transfected.14.

Verfahren zur Herstellung eines heterologen Genprodukts, bei dem eine Wirtszelle nach einem der Ansprüche 1 1 bis 13 unter Bedingungen, die eine Expression des Genprodukts ermöglichen, kultiviert und das Genprodukt aus der Kultur oder dem Kulturmedium isoliert wird. A process for preparing a heterologous gene product, wherein a host cell according to any one of claims 1 1 to 13 under conditions that allow expression of the gene, cultivated and the gene product from the culture or the culture medium is isolated.15.

Verfahren zur Herstellung eines heteromeren Proteins/Produkts, bei dem eine Wirtszelle nach Anspruch 13, die mit Expressionsvektoren, welche für unterschiedliche Untereinheiten des heteromeren Proteins/Produkts kodieren, co-transfiziert worden ist, unter Bedingungen, die eine Expression des heteromeren Proteins/Produkts ermöglichen, kultiviert und das heteromere Protein/Produkt aus der Kultur oder dem Kulturmedium isoliert wird. A process for the preparation of a heteromeric protein / product, in which a host cell of claim 13, which has been co-transfected with expression vectors encoding for different subunits of the heteromeric protein / product, under conditions which allow expression of the heteromeric protein / product allow, cultured and the heteromeric protein / product of the culture or the culture medium is isolated.22.

Verfahren zur Selektion einer Wirtszelle, die ein Protein/Produkt von Interesse exprimiert, bei dem eine Population von Wirtszellen nach einem der Ansprüche 1 1 bis 13 unter Bedingungen kultiviert wird, die eine Expression des Proteins/Produkts von Interesse und des fluoreszierenden Proteins ermöglichen, und die Zelle(n) identifiziert und/oder selektiert werden, welche den höchsten Expressionslevel an fluoreszierendem Protein zeigen. A method for selection of a host cell that expresses a protein / product of interest, in which a population of host cells according to claim 1 is 1 to 13 is cultured under conditions that allow expression of the protein / product of interest and of the fluorescent protein , and are the cell (s) identified and / or selected which show the highest level of expression of fluorescent protein.

Also disclosed are host cells, preferably mammal cells, which are transfected with the expression vector, methods for producing heterologous gene products, and a method for selecting high-producing cells.1.